Doppelt hält besser

Wir merken uns Dinge besonders gut, wenn wir sie wiederholen. Am besten ist es, wenn wir auf unterschiedlichen Wegen zum gleichen Ziel kommen. Dadurch erschließen wir Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven. 

Was bedeutet das für unsere Produktivität? 

Oft streben wir danach möglichst effizient zu planen und zu analysieren. 

Möglichst mit einem Tool, das uns automatisiert und schnell, die manuelle Arbeit abnimmt. 

Dieses Vorgehen ist aber nicht immer effektiv. Stattdessen führt es dazu, dass wir wichtige Zusammenhänge nicht vollständig verstehen und sogar Teile vergessen. 

Mehrere Listen zu führen und wieder manueller zu arbeiten kann daher eine gute Strategie sein. Immer mehr produktive Menschen, die sonst durchaus moderne Technik nutzen, bevorzugen daher Papier und Stift. Damit entwickeln sie Ideen, planen Projekte oder schreiben To-Do-Listen. 

Etwas doppelt aufzuschreiben muss also nicht ineffizient sein, sondern hat sich schon oft als effektiver herausgestellt. 

Teilen:
Scroll Up