Design

Design – Das fehlende Puzzlestück

Vor allem in kleinen Betrieben hat Design bisher nicht den größten Stellenwert. Ich denke das sollte sich ändern. 

Technologie Unternehmen sind heute die Vorreiter der Wirtschaft und sie legen mehr und mehr Wert auf gutes Design. Tech-Startups profitieren sogar besonders, wenn einer der Gründer einen professionellen Design-Hintergrund hat. 

Einige der erfolgreichsten Internet-Unternehmen wurden mit Designern im Team gegründet (z.B. Instagram, Pinterest, AirBnB, Vimeo, ,…) 

Spätestens seit dem grandiosen Erfolg von Apple, wird Design für Produkte immer wichtiger. Es ist heute ein entscheidender Vorteil gegenüber Wettbewerbern. Egal ob es sich um Gegenstände oder um digitale Produkte handelt. Die Anforderungen der Kunden an die User Experience (UX) steigen. [Artikel: Was ist gutes Design

Auch kleine lokale Unternehmen sollten darauf frühzeitig reagieren. Die Prozesse, an denen der Kunde direkt beteiligt ist, können und sollten professionell designt werden, dabei geht es nicht nur um die Webseite oder das Firmenlogo. 

Heute ist Design nichts mehr, was man bedarfsweise an den günstigsten Dienstleister auslagert. Jeder Unternehmer sollte ein Grundverständnis davon haben. Es sollte neben der Technik/dem Handwerk und dem Geschäftlichen, der dritte gleichberechtigte Baustein des Unternehmens sein. 

PS: Hier ist ein umfangreicher Kurs – geballtes Wissen großzügig kostenlos!

Teilen:

Was ist gutes Design?

Oft sagen Menschen: „Design ist mir nicht wichtig.“ Ich selbst habe das auch schon gesagt. Aber wenn wir uns umsehen, dann werden wir erkennen, dass nahezu alles, was uns umgibt irgendwie designet wurde.

Es geht dabei hauptsächlich um Objekte, also reale Dinge, die man anfassen kann.

Der Dokumentarfilm „Objectified“ gibt einen tollen Einblick in die Zusammenhänge rund um gutes Design – was dazu gehört, wie es entsteht und warum es wichtig ist.

Hier ist der Trailer: Objectified Trailer

Und hier ist der gesamte Film aktuell noch kostenlos: Documentary Heaven: Objectified. Falls er hier nicht mehr zur Verfügung steht, kann man Ihn auch kostenpflichtig anschauen – er ist es wert.

Zur eigentlichen Frage.

Gutes Design ist, funktional, langlebig, schön, nachhaltig, selbsterklärend, ökologisch, so wenig Design wie möglich.

Wir sollten es uns zur Gewohnheit machen die Dinge um uns herum, nach ihrem Design zu beurteilen. Ich finde nicht nur die Dinge, auch digitale Prozesse.

Was in unserem Haus ist den wirklich gut designet? Wir sollten uns Zeit nehmen und uns umschauen. Vielleicht verändert das unsere Sicht auf unsere eigenen Produkte und Dienstleistungen entscheidend.

Teilen:
Scroll Up