Es ist alles erfunden

Dies ist eine der wichtigen Lektionen, die und Rosamund und Ben Zander in ihrem Buch, The Art of Possibility, beibringen.

Wir laufen durch diese Welt mit lauter Kategorien im Kopf. Zu vielen Themen haben wir feste, vorgefertigte Ansichten.

Aber das was wir mit diesen Augen „sehen“, ist nicht die Welt, es ist das was wir dafür halten. Insekten sehen andere Farben, Hunde, hören andere Frequenzen, die alleinstehende Geschäftsfrau in Frankfurt hat andere Probleme als der angestellte Handwerker auf dem Dorf mit Familie.

Das was wir als Realität betrachten ist erfunden. Die Art in der wir Dinge betrachten und Dinge bewerten. Die Art in der wir konkurrieren und in der wir über uns selbst urteilen.

Alles erfunden.

Aber sobald wir das erkennen und akzeptieren, haben wir es auch selbst in der Hand neue Wege zu erfinden. Wege von denen wir profitieren.

Wir sollten unseren Sinne schärfen für all die alternativen Möglichkeiten.

Ich kann „The Art Of Possibility “ vor allem als Hörbuch empfehlen, weil es mit wunderschöner klassischer Musik untermalt ist.

„It’s all invented“ ist eines von 9 Konzepten, die uns in diesem Buch nähergebracht werden. Ein Weiteres habe ich hier schon beschrieben: „Regel Nr. 6„. Diese Ideen faszinieren, begeistern, motivieren – eines der Besten Bücher, die ich je gelesen habe.